Browsing: Spiritualität

Die 2 ultimativen Praxistips, die dir helfen klarer zu werden um deinen Seelenplan zu erkennen

0

Du bist gerade in einer Umbruchphase in deinem Leben und möchtest es verändern und deinem Seelenplan folgen?? Es ist dir klar, dass das was du im Moment lebst, nicht dein ganzes Potenzial ausschöpft? Dein Leben ist von den immer wieder gleichen Mustern geprägt und droht in der Routine zu ersticken? Dein Herz und deine Seele ruft nach mehr, dir ist aber nicht klar, wie das gehen soll und was du tun kannst um in deine dir bestimmte Richtung im Leben zu gehen? Meine 2 ultimativen Tips aus meiner Praxis, helfen dir klarer zu werden und den Zusammenhang zwischen Körper, Geist und Seele zu verstehen. Das Universum hat uns den Körper und Geist als Hilfsmittel gegeben. Es ist wichtig, sich klar zu werden, dass wir unseren Körper und Geist lenken können. Im Guten werden wir unterstützt, im weniger Guten, machen wir dieses Hilfsmittel mit unserer Haltung und dem was wir essen, kaputt. Ich bin seit fast 30 Jahren fast ausschliesslich Vegetarierin und gehe immer mehr in die vegane Richtung, da ich gemerkt habe, dass dies mein persönliches und spirituelles Wachstum unterstützt und mir körperlich sehr gut tut. Um in die nächste Stufe zu kommen, kann ich mich durch diese Form der…

Share.

Wie du in 3 Schritten dein Leben erfolgreich selbst gestaltest

0

The best way to predict your future is to create it. (Abraham Lincoln) Du bist dein eigener Guru – vertraue dir selbst. Denn du weisst alles. Oft ist es nur verschüttet und muss nur wieder hergeholt, aufgetaut oder ausgegraben werden. Du kennst sicher das Buch vom Alchimisten von Paulo Coelho. Der Alchimist sucht nach einem Schatz und zieht durch die ganze Welt nur um am Ende genau an den Platz zurück zu kehren an dem er angefangen hatte. Er entdeckte, dass der Schatz – also sein Selbst – schon immer dagewesen war, er hatte es nur nicht gewusst oder vergessen. Schlussendlich wurde der Alchimist sein eigener Guru. Er hatte gelernt auf seine innere Stimme zu hören, ist ihr gefolgt und entdeckte seinen Schatz – sich Selbst. Wir alle haben dieses Wissen in uns. Wir wissen letztendlich genau was uns gut tut, was wir vom Leben brauchen und erreichen wollen. Es ist oftmals durch den langen Weg durch die Kindheit, in der wir oftmals nicht unser wahres Selbst ausdrücken dürfen, über die Disziplin der Schule und dann später die ver-rückten Zeiten in der Pubertät verloren gegangen. Wenn wir dann erwachsen sind, haben wir oft den Kontakt zu uns Selbst komplett verloren.…

Share.

Wie du in 7 einfachen Schritten deine Intuition ausbaust und deine wahre Bestimmung entdeckst.

0

Die Intuition ist ein göttliches Geschenk. Der denkende Verstand ein treuer Diener. Es ist paradox, dass wir heutzutage angefangen haben den Diener zu verehren und die göttliche Gabe zu entweihen. (Albert Einstein) Kennst du das? Du willst dich verändern, hast aber keine Ahnung wie das gehen soll? Du denkst pausenlos darüber nach, was du der nächste Schritt in deinem Leben sein könnte, damit endlich die ersehnte Veränderung in deinem Leben eintritt? Du denkst, dass es doch auf jeden Fall eine Antwort dafür geben muss, und suchst überall danach, befragst andere Menschen, Freunde, Familie und gar Wahrsager? Du stellst dir Listen auf. Pros und Kontras. Und wälzt alles hin und her? Dabei weisst du eigentlich schon was du verändern willst, gestehst es dir nur nicht ein. Du verbietest dir sogar darauf zu hören, weil es nicht angesagt ist oder gegen deine Konvention ist. Der Kopf strengt sich immens an, wir machen Listen und schreiben Pro und Kontras auf. Dabei wissen war oftmals schon was wir eigentlich ändern wollen, gestehen es uns aber nicht ein.  Verbieten uns gar darauf zu hören, weil es vielleicht nicht angebracht oder zu gewagt erscheint. Aber gerade die grossen Köpfe unserer Zeit, wie z.B. Albert Einstein…

Share.

Meditation – Detox für Geist und Seele

0

Jeder kann Meditation lernen oder warum Meditation so wichtig wie Zähneputzen ist. Löst das Wort Meditation Widerstand und Ängste bei dir aus? Ich habe meine ersten Meditationserfahrungen in meinen Zwanzigern gemacht. Als Anfängerin in Meditation begann ich mit Zenmeditation, für mich die härteste aller Disziplinen. Es war für mich unglaublich schwer, jeden Morgen und Abend still zu sitzen und eine Wand anzublicken. Ganz zu schweigen von den 2 tägigen Dauermeditationen in einem wunderbaren Kloster. Meinem damaligen Meister sagte ich, wie schwer es mir fällt zu meditieren. Er lächelte. Nach einem halben Jahr hatte ich so viel Widerstand gesammelt, dass ich entnervt aufgab. Heute weisss ich, es gibt unheimlich viele Arten zu meditieren und es ist wichtig, seine eigene und richtige Methode zu finden. Wenn ich manchmal mit Menschen über Meditation rede, dann kommen Sätze wie: “Ich habe keine Zeit”, “Ich kann nicht still sitzen” und “Meditation ist für Yogis und Super spirituelle Leute.” Wer kennt das nicht? Den Mythos, dass Meditation nichts für Menschen mit wenig Zeit oder unruhige Zeitgeister ist, gibt es nicht. Meditation ist für alle da, es ist nicht schwierig es zu lernen und man muss auch nicht viel Zeit investieren. Jeder kann still sitzen (auch wenn…

Share.

Atme und Lebe

0

Atme. Wenn du dich überfordert fühlst, atme. Atme ein und atme aus. Es wird dich beruhigen und die Spannung wird nachlassen. Wenn du über etwas besorgt bist, oder in etwas das bereits passiert ist gefangen bist, atme. Gehe direkt in das Gefühl der Sorge, Angst oder was auch immer hinein und atme ein und atme aus. Gehe ganz tief hinein mit deinem Atem. Solange bis du dich tief verbunden mit Kopf und Bauch spüren kannst. Fange an dich zu erden. Spüre deine Füsse und fühle wie du fest auf der Erde stehst. Es wird dich zurück in die Gegenwart bringen. Wenn du zu hektisch wirst, atme. Es wird dich daran erinnern langsamer zu werden und das Leben mehr zu genießen. Atme und genieße jeden Augenblick deines Lebens. Es ist zu flüchtig um es zu verschwenden. Und wenn dir das nicht gelingt, fang einfach wieder von vorne an. Es ist ok und eine lebenslange Übung.  Eine andere Übung die du machen kannst ist es durch die Nasenlöcher einzuatmen und auszuatmen. Denn das atmen durch nur ein Nasenloch kann deine  Energie und Stimmung positiv verändern. Die Yogis sagen, dass das Atmen durch das rechte Nasenloch die Sonnenenergie aktiviert, es macht…

Share.
to top